M. Sc. Miriam Wieteska-Zimmerli

Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Baslerstrasse 96, 4123 Allschwil

Mobile 078 674 44 24
Fax 061 481 93 11
miriam.wieteska-zimmerli@psychologie.ch

 

Therapeutisches Angebot und Arbeitsmethoden

In der Praxis arbeite ich mit individuell angepassten, störungsspezifischen und wissenschaftlich fundierten Techniken aus verschiedenen Therapierichtungen. Meine Schwerpunkte liegen bei tiefenpsychologisch orientierter Psychotherapie, integrativer Einzel- und Paartherapie sowie Psychoanalyse.

Sprachen

Deutsch, Polnisch, Englisch

Therapeutische Interessensgebiete und Behandlungsschwerpunkte

  • Essstörungen
  • Depressionen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Paartherapie
  • Begleitung von Trans*personen

Beruflicher Werdegang

· 2016 – 2017 Psychotherapeutische Praxis in Basel

· 2014 – 2016 Psychotherapeutische Tagesklinik – UPK Basel

· 2012 – 2013 Psychiatrie Baselland – Psychiatrische Klinik in Liestal, Akutstation B4

· 2010 University of Neuchatel, Institut de psychologie du travail et des organisations –  Forschungsassistentin

· 2008 – 2009 Powiślańska Fundacja Społeczna (Powiślańska Charity Foundation) Psychotherapieassistentin

· 2009 Universität Warschau, Berufsberatungsbüro, Leitung von Skilltrainingsgruppen (Kommunikation, Selbst-Assertion, Stressbewältigung) für Studenten und Graduanten der Universität Warschau

Ausbildungen

· Seit Mai 2015 Internationale Arbeitsgemeinschaft für Gruppenanalyse (IAG), Weiterbildung in Gruppentherapie

· 2013 - 2017 abgeschlossene Fortbildung am TFP Institut München, Deutschland, Psychodynamische Psychotherapie von Borderline-Persönlichkeitsstörungen: „transferred focused psychotherapy “ (TFP) nach Kernberg

· 2012 - 2017 abgeschlossene Ausbildung zu psychoanalytischen Psychotherapeutin am Ausbildungszentrum für Psychoanalytische Psychotherapie in Basel (AZPP)

· Abgeschlossene Fortbildungscurriculum in der Operationalisierten Psychodynamischen Diagnostik (OPD-2)

· Diverse weitere kurzzeitige Weiterbildungen mit Schwerpunkten Psychoanalytische Psychotherapie, Paartherapie, Migration, neurotische Störungen, Essstörungen, Borderlinestörungen, Krisenintervention, u.a.

· 2005 – 2010 Psychologie an der Universität Warschau, Masterabschluss

 

Mitgliedschaften

· Verband der Psychotherapeuten beider Basel (VPB),  

· Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP)

· Ausbildungszentrum für Psychoanalytische Psychotherapie in Basel (AZPP)